Hallo liebe JRebels! Heute ist der 19. September 2020

Feuer

  • Feuer

Informationen

Release:
13.06.2008
Format:
5" MCD
Label:
Warner Music Group Germany GmbH
Aus dem Album:

Tracklist

  1. Feuer [Radio Version] [02:54]
  2. Blut geleckt[02:46]
  3. Feuer [Mattes Remix Edit] [03:28]
  4. Feuer [Turell Remix] [05:18]
  5. Feuer [Video] [03:00]
  6. Gesamt: [17:26]
  • 5-Track

Bam Bam Bam - bei Raabs Bundesvision Contest auf #5, Debütalbum in den Charts auf #31. Das kann sich sehen lassen was Jennifer Rostock so hingelegt haben in diesem Jahr.
Und weiter gehts, die zweite Single steht in den Startlöchern: "Feuer".
Bam. Bam. Bam. Na das geht ja schon mal gut los. Die bockige Snare hämmert sich ihren Weg durch die Nacht. Irgendwo dazwischen setzen Bass und Gitarre Akzente und der Synthie ist auch wieder Da Da Da.

Doch wenn der Refrain kommt, sind sich wieder alle Instrumente einig. „Feuer“ ist auf jeden Fall eingängig, doch sperrig genug, um ihn für sich zu entdecken. Jennifer scheppert ihren Text in gewohnter Rostock-Manier ins Mikrofon. „Du kannst gar nicht so viel speicheln, wie sie Speichel lecken wollen.“ Wie bitte? „Ich streu nur heute Nacht meine Perlen vor deine Säue.“ Was? „Die Zigarette danach rauch ich lieber allein.“ Achso. Klar, es geht mal wieder nur um das Eine. Doch wenn Jennifer Rostock von Sex ohne Liebe und One-Night-Standing singen, dann gelingt ihnen auch das, ohne plump zu wirken. Der Text mal wieder intelligent, aber nicht verkopft. Ohne Blatt vorm Mund, aber nicht ordinär. Und wenn du das nächste Mal nach Feuer fragst, wirst du nicht umhin kommen, die Hook vor dich hin zu summen. „Hast du Feuer? Hast du Feuer?...“